Aktuelles
Noch drei Wohnungen frei

Mit den Stellmoor-Terrassen verwirklichen wir einen Traum vieler Mitglieder. Daher waren die frei finanzierten Neubau-Wohnungen im Starckweg in Rahlstedt gleich nach dem Vertriebsstart Anfang März begehrt. Darüber freuen wir uns sehr“, sagt Britta Elfers aus dem Mieterservice.

Bei diesen besonderen Wohnungen im Reihenhausstil war aber auch vorauszusehen, dass sie auf großes Interesse stoßen. Denn jede der neun Wohnungen mit drei oder vier Zimmern und etwa 83 oder 115 Quadratmetern auf zwei Ebenen ist vom Feinsten ausgestattet: mit Fußbodenheizung, zwei Bädern, Gartenanteil, einer Terrasse sowie Dachterrasse − und das alles mit Blick auf das Naturschutzgebiet Stellmoorer Tunneltal. Auch die Grundnutzungsgebühr mit 13,92 Euro/m2 netto-kalt ist für den Hamburger Markt und einen Neubau in dieser Lage niedrig. Britta Elfers: „Wir hätten zwar gern einen noch niedrigeren Preis angeboten, aber das geht leider nicht“. Denn es war nur eine begrenzte Anzahl an Wohneinheiten zulässig, die zu einer geringeren Ausnutzung der Fläche als ursprünglich geplant geführt hat. Schließlich waren auch wegen des benachbarten Naturschutzgebietes die Anforderungen hoch. Die Dächer etwa sind begrünte Dächer.

Das Gesamtpaket überzeugt. So haben sich schnell Mitglieder gefunden, die das Besondere der Stellmoor-Terrassen schätzen. Gibt es doch kaum Wohnungen in dieser Größe, die sich bestens für Familien und Paare eignen. Noch bevor auf der Baustelle irgendetwas zu sehen war, hatte Britta Elfers daher schon viele Interessenten auf ihrer Liste. Einige WGW-Mitglieder haben bereits eine Reservierung. Die ersten freuen sich schon auf ihr neues Zuhause: „Es ist unglaublich. Auch wenn wir es uns gewünscht haben, konnten wir es kaum fassen, die Zusage zu erhalten, in einen so naturgebundenen Neubau zu ziehen“, sagt Pascal Marquardt. Geht alles weiter nach Plan, ist es im Herbst soweit. Aber erst einmal waren die Glücklichen gespannt auf die erste Innen-Besichtigung Ende Juni – mit der Bemusterung der Fliesen und Böden und auch darauf, wie die Räume wirken.

Aktuell sind noch drei Wohnungen frei. Welche es sind, erfahren Sie unter „Wohnen“.