Spiel wird Realität

Wer mitspielt wird weltweit zum Star, wer gewinnt wird reich. Voraussetzung man überlebt in diesem Game. Die Rede ist vom Spiel „Seven Souls“, um das es im Jugendbuch „Stay alive“ geht. Autor Frank Maria Reifenberg erweckt in seinem Roman die Hauptdarsteller Hunter, Joey, Rebel und Maggie zum Leben. Sie gehören zu wenigen, die es bis ins höchste Level schaffen. Der Clou des Thrillers: Aus dem Spiel wird plötzlich Realität: Auf einer einsamen Insel geht das Spiel weiter und gerät außer Kontrolle.


Beim Hamburger VorleseVergnügen am 12. Juli liest Autor Frank Maria Reifenberg aus seinem Science-Fiction-Thriller „Stay alive – Das ist kein Spiel“. Die Lesung ist für Schulklassen der 6. und 7. Stufe vorgesehen und findet vormittags im Gemeinschaftssaal der WGW statt.
Anmeldungen unter: hamburger-vorlese-vergnügen.de

Foto Startseite: Hamburger VorleseVergnügen 2022 im Saal der WGW

Stadtteilfest Horn

Das traditionelle Stadtteilfest in Horn findet am 26. Juni 2024 von 11 bis 17 Uhr statt. Der Stadtteilverein Horn und der Verein Horner Freiheit organisieren das Fest im Von Dratelnschen Park sowie dem Gelände der Schule beim Pachthof. Benannt wurde der Park übrigens nach einem Gutshof, der dort gestanden hatte und von der Familie von Drateln bewirtschaftet wurde.

Beim Stadtteilfest im Juni gibt es ein Bühnenprogramm mit Bands aus dem Viertel, die das Publikum unterhalten. Außerdem werden auch Mitmachaktionen für Kinder geboten, ein Flohmarkt am Rand des Festplatzes veranstaltet und Info-, Aktions- sowie Imbiss-Stände aufgebaut. Dank der Unterstützung vieler Ehrenamtlicher und Sponsoren ist der Eintritt gratis.

Wer Lust hat, mitzuhelfen – entweder an der Vorbereitung oder am Tag selbst – kann sich gern melden. Der Stadtteilverein ist immer auf der Suche nach fleißigen Händen und kreativen Köpfen. Kontakt via E-Mail: stadtteilfest@stadtteilverein-horn.de


Platz fürs Hobby

Orte der Begegnung, des aktiven Miteinanders, bei dem sich Menschen kennenlernen – das sind unsere Nachbarschaftstreffs. In Rahlstedt, Eidelstedt und der Gartenstadt Wandsbek ist noch genug Raum für Ideen.

Kreatives, Chor, Sportgruppe oder einfach ein Kaffeeklatsch – vieles ist bei der WGW möglich, wenn Mitglieder ehrenamtlich eine Gruppe gründen wollen. Bärbel Krüger etwa hat erst vor kurzem eine Plauderstunde ins Leben gerufen. „Ich hatte schon öfter darüber nachgedacht und es jetzt mit Hilfe der WGW in die Tat umgesetzt“, sagt sie. „So viele Menschen über 60 sind allein, dem wollte ich gegensteuern.“ Seit Dezember treffen sich Mitglieder einmal monatlich im Nachbarschaftstreff Rahlstedt zum Kaffee oder Tee trinken, Kuchen essen und zum Klönen. „Beim ersten Treffen waren wir zu Zwölft“, freute sich Bärbel Krüger über den gelungenen Start.
Die Treffen sind jeden 2. Dienstag im Monat, von 15 bis ca. 18 Uhr, Saseler Straße 134 C.
Termine 2024: 9. Juli, 13. August, 10. September, 8. Oktober, 12. November und
10. Dezember.

Auch Olga Steinepreis-Bauer kam 2023 auf uns zu und fragte nach, ob wir ihr unter der Woche ein paar Stunden abends den Saal überlassen. Sie wollte sich dort mit Mitgliedern und Interessierten einmal im Monat treffen und Schach spielen. Organisiert hat sie dafür sogar den russischen Schachlehrer Dennis Adler. Er gibt Tipps und spielt am Schluss „Einer gegen alle“.

Olga Steinepreis-Bauer: „Ich finde gut, dass beim Schachspielen jüngere und ältere Menschen zusammenkommen, auch Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen“, sagt die Gartenstädterin. Aktuell sind es sechs Schach-Partien und wir freuen uns auf mehr Nachwuchs – egal ob Anfänger oder erfahrener Spieler. Interessiert? Dann sehen wir uns bei den offenen Schachtreffen jeden zweiten Mittwoch im Monat, jeweils um 17 Uhr im Gemeinschaftssaal, Gartenstadtweg 81.
Termine 2024: 10. Juli, 14. August, 11. September, 9. Oktober, 13. November,
11. Dezember.

Besonders viel Platz haben wir im Wildacker 47, dem neuesten Nachbarschaftstreff in Eidelstedt. Dort gibt es etwa eine Bastelgruppe, eine Kartenspiel-Runde sowie TAC-Spieler. Die neue Bastelgruppe von Gabriele Pape-Braun trifft sich einmal im Monat von 18 bis 20 Uhr. Alle Kreativen freuen sich über weitere Interessierte. Trotzdem ist auch viel Platz für mehr ehrenamtliches Engagement. Wie wäre es etwa mit einem Nachbarschafts-Chor, einer Malgruppe oder Vorlesestunde? Wir sind auf Ihre Vorschläge gespannt.

Sie sind Mitglied, haben eine Idee und brauchen einen Raum dafür? Wir unterstützen Sie dabei. Rufen Sie uns an: Telefon 040 696959-51, Christine Watz (Mitgliederservice) oder schreiben Sie an christine.watz@ gartenstadt-wandsbek.de

Strategie gefragt: TAC-Spielegruppe beim Tag der offenen Tür im Wildacker 47 in Hamburg-Eidelstedt.

Fotos: Hermann Jansen, WGW, privat

Laternenlauf 2024

Das können Sie sich rot im Kalender markieren: Am 5. November 2024 findet unser traditioneller Laternenlauf durch sie Gartenstadt Wandsbek statt.

Los geht’s wie immer am Dienstag um 18 Uhr mit dem Aufwärmen. Auf dem Parkplatz der WGW gibt es Kinderpunsch und Glühwein sowie Würstchen.

Der Umzug durch die Gartenstadtsiedlung beginnt ab etwa 18.30 Uhr mit einem neuen Spielmannszug, der „Show- und Marchingband 2000 e.V.“ aus Barsbüttel. Wir freuen uns schon darauf!

Mehr Fotos vom Laternenumzug 2023 finden Sie in der Bildergalerie unter „Mitglieder“. Fotos: Hermann Jansen