Stellmoor-Terrassen

Ende Oktober haben unsere Mitglieder die Schlüssel für Ihr neues Zuhause erhalten. Unsere neun Wohnungen im Reihenhaus-Stil sind vermietet. Wie schnell doch die Zeit vergeht… Im Sommer 2021 ging es los und jetzt wird nur noch an der Außenanlage gearbeitet.

Sehen Sie sich unsere Fotos an – von den ersten Vermessungen bis zur Schlüsselübergabe an die Mieter:

Blick auf das Stellmoorer Tunneltal in Meiendorf
Fotos: WGW, Hermann Jansen, Joachim Habermann
Vermessungsarbeiten für die beiden geplanten Gebäude auf dem Grundstück unserer Bestandsgebäude in der Meiendorfer Straße.
Ausgleichsarbeiten am Grundstück: Die Fläche wird planiert.
Blick von oben: aus den neuen Dachgeschosswohnungen der Bestandsgebäude.
Der Kran steht, das Schütten der Grundplatte wird vorbereitet. Rechts im Bild: das „Dach“ der Tiefgarage in der Meiendorfer Straße 58.
Leitungen werden verlegt.
Oktobernebel über der Baustelle
Feierabendstimmung
Die Wände des Erdgeschosses sind gemauert.
Die Betondecke wird gegossen.
Handwerkerfrühstück im Advent
Im Hintergrund sieht man die neuen Dachgeschosswohnungen der Bestandsgebäude.
Der Rohbau der zweiten Etage ist fast fertiggestellt, die Fenster fehlen noch.
Einblick ins Innere
Die Arbeiten am Dach gehen voran.
Vorbereitungen fürs Schütten des Daches mit Beton
Die Dachsparren sind angebracht.
Der Einbau der Fenster und Terrassentüren ist in vollem Gange.
Blick von den Balkonen der künftigen Wohnungen
Rohbau des Wohnzimmers
Die Wärmedämmung wird angebracht.
Die Fassade mit Klinker im Erdgeschoss
Die Gerüste sind entfernt, die Haustüren werden eingesetzt. Jetzt bekommt der Garten noch seine Struktur.
Die Wege zu den Wohnungen sind fast fertig.
Blick ins Treppenhaus
Feinschliff bei den Malerarbeiten
Bis auf die Außenanlagen ist alles fertig für die Schlüsselübergabe.
Eva Janta übergibt am 28. Oktober den ersten Schlüsselbund an ein Mitglied.
Hauswart John Weiss hat Brot und Salz für die neuen Mieterinnen und Mieter dabei.

Fotos: WGW, Hermann Jansen, Joachim Habermann

Lesserhuus

– Neubau 21/22: Wohnungen vermietet

– In unserem Foto-Tagebuch seit April 2021 können Sie mitverfolgen, welche Fortschritte das „Lesserhuus“ macht, unser Neubau in der Gartenstadtsiedlung, Lesserstraße 114. Mittlerweile sind die Mieter gefunden. Mitte April 2022 ziehen sie ein.

April 2021

Das alte Haus, Lesserstraße 114/116: Bauzaun zur Sicherung der Baustelle
Fotos: WGW
Kurz vor dem Abbruch: Einrichten der Baustelle und Anbringen des Bauschildes
Los geht’s: Beginn des Abbruchs am 19. April 2021. „Wasser marsch!“ gegen den Staub
Wenige Minuten später: Der Bagger frisst sich ins erste Obergeschoss.
Durchblick zur Kirche in der Stephanstraße
Am 20. April steht nur noch die Hälfte des alten Gebäudes.

Mai 2021

Anfang Mai erinnert hier fast nichts mehr an ein Haus. Das alte Gebäude ist entfernt.
Ordnung auf der Baustelle, das muss sein.

Juni 2021

Der Kran ist aufgebaut (Foto oben) und die Erdarbeiten sind in vollem Gange (unten) .
Beton wird in die Sohle gefüllt.
Vermessen am Kellerboden: An den feinen Linien werden die künftigen Wände aufgestellt.
Die Außenwände des Kellers wurden am 17. Juni aufgebaut.
Einblick aus der Vogelpepektive – vom Kran aus gesehen
Die ersten Innenwände des Kellers werden hochgezogen.

Juli 2021

Nachdem der Keller fertiggestellt ist, kann die Baugrube verfüllt werden.
Im Anschluss werden die Trägerbohlwände entfernt, die das Nachrutschen von Erdreich in die Baugrube verhindert haben.
Blick Richtung Lesserstraße: Die Wände des Erdgeschosses entstehen Mitte Juli.
Die Treppe zum Keller fehlt noch.
Ende Juli 2021 steht die Decke des Erdgeschosses. So sieht das Ganze von unten aus …
… und diese Aussicht hat man vom Kran.

August 2021

Die Wände des ersten Obergeschosses werden hochgezogen.
Bei der Holz-Absicherung wird künftig die Treppe nach oben gehen.
Blick vom Garten auf das entstehende Gebäude
Fotos: WGW

September 2021

Die ersten Wände im Dachgeschoss sind gemauert.
Projektleiter Matthias Demuth hat sich in schwindelige Höhen gewagt und die Fortschritte des Daches vom Kran aus festgehalten.
Letzte Arbeiten kurz vorm Richtfest am 29. September, einem Frühstück mit allen Beteiligten. noa4 war auch dabei.
Schauen Sie sich den Video-Beitrag an – unter Mitglieder und „WGW in Bildern“.

November 2021

Es geht voran bei unserem Neubau Lesserhuus: Rohinstallation, Haustechnik und Trockenbau laufen, die Fenster sind eingebaut, der Putz ist fertig.
Ende November wurde das Dach eingedeckt.

Dezember/Januar 2022

Das Gerüst an der Fassade ist abgebaut.

Die Heizungsanlage im Keller ist eingebaut und läuft.
Der Innenausbau geht weiter: Die Heizkörper sind installiert, Elektrik wird verlegt, die Bäder und das Treppenhaus werden gefliest, Malerarbeiten beginnen.

Zwischen Kollau und Tarpenbek: mein Zuhause!

– Neubau-Projekt 2019 abgeschlossen –

Wir freuen uns, dass die Wohnanlage planmäßig 2019 fertiggestellt werden konnte und alle 21 Wohnungen im Dezember von unseren Mitgliedern bezogen wurden.

IM ÜBERBLICK: GROß BORSTELER STR. 23 A-C

  • 21 freifinanzierte Wohnungen mit 1, 2 oder 3 Zimmern (40 bis 76 m²)
  • Grundnutzungsgebühr – 9,50 EURO/m² netto-kalt
  • hochwertige Ausstattung
  • jede Wohnung mit Balkon, Terrasse oder Dachterrasse
  • alle Wohnungen sind barrierearm und mit Aufzug erreichbar
  • Abstellflächen oberirdisch im Erdgeschoss bzw. Außenbereich
  • schlüsselloses Zugangssystem im Allgemeinbereich
  • Kinderspielfläche
  • Niedrigenergiebauweise
  • Fertigstellung: Gebäude Dezember 2019, Außenanlagen Januar 2020

BGF_Architekten_Gro_Borsteler_Strae_Modellfoto.jpg

Weitere Informationen ebenso wie die Grundrisse erhalten Sie, wenn Sie den entsprechenden Link anklicken:

Grundriss Erdgeschoss 
Grundriss I. und II. Geschoss
Grundriss Staffelgeschoss

Lageplan, Grundrisse und Entwurf:
BGF Architekten

Stadt? Land? Rahlstedt!

– Neubau-Projekt Frühjahr 2019 abgeschlossen –

Die Wohnanlage wurde planmäßig fertiggestellt und alle 94 Wohnungen von unseren Mitgliedern bezogen.

IM ÜBERBLICK: SIEKER LANDSTRASSE

  • 94 Wohnungen mit 2, 2 1/2 oder 3 Zimmern (ca. 50 bis 80 m²), davon 47 Wohnungen gefördert im 1. Förderweg
  • Grundnutzungsgebühren:
    • öffentl. gefördert: 6,30 Euro/m² netto-kalt
    • freifinanziert: 9 Euro/m² netto-kalt
  • hochwertige Ausstattung
  • jede Wohnung mit Balkon, Terrasse mit Gartenanteil oder Dachterrasse
  • alle Wohnungen sind barrierearm und per Aufzug erreichbar
  • Tiefgarage mit 48 Stellplätzen
  • Abstellflächen im Keller für Kinderwagen und für bis zu 280 Fahrräder
  • Schlüsselloses Zugangssystem im Allgemeinbereich
  • Vielseitige Kinderspielflächen

Fotos der Wohnanlage im Herbst 2019:

 

Wohnanlage im Frühjahr 2019, Einzug der Mieter: